Anmelden
29.10.2017U21

U21: Kadetten Schaffhausen vs. Floorball Heiden

Im zweiten Spiel stand uns Floorball Heiden gegenüber. Das Spiel startete langsam, man merkte dass beide Mannschaften schon ein Spiel in den Beinen hatten. Wir versuchten unser Spiel aufzuziehen, doch unsere Gegner arbeiteten sehr konsequent und souverän in der Defensive. Wir versuchten vorne Chancen zu kreieren. Wir hatten kein Glück und unsere Gegner spielten auf Konter und durch mehrere unkonzentrierte Momente kamen sie zu guten Chancen. In der 6ten Minute gerieten wir so in den Rückstand. Das Spiel lief weiter nicht gut für uns. Wir hatten weiterhin kein Glück wobei man sagen muss dass unser Gegner sehr konsequent in der Defensive arbeitete. In der 16ten Minute gerieten wir noch weiter in den Rückstand, wieder durch einen Konter. Das 2.0 war dann auch der Stand zur Pause.
Die zweite Halbzeit startete nicht gut für uns. Wir waren unkonzentriert, unsere Zuteilung wurde unklar und wir liefen nur dem Gegner hinterher. Trotzdem konnten wir in der 23ten Minute durch einen Freistoss den Anschlusstreffer erzielen. Das gab uns neue Motivation, doch es reichte nicht aus um wieder ganz ins Spiel zu finden. Wir hatten offensiv noch ein paar gute Aktionen die aber leider nicht mit Erfolg gekrönt wurden. Man konnte merken, dass es unser zweites Spiel war. Wir waren nicht mehr 100% konzentriert, unsere Pässe kamen nicht mehr richtig an und das Backchecking litt darunter. Wir kassierten noch 3 weitere Tore, alle aufgrund von Fehlpässen, unkonzentrierten Momenten oder mangelnde Defensivarbeit.

Zusammenfassend müssen wir sagen dass unsere Leistung nicht 100% zufriedenstellend war. Wir hätten in Beiden spielen eine Chance gehabt und mehr heraushohlen können. Und doch konnten wir aus unseren Fehlern lernen und können vieles davon mitnehmen in die kommenden Spiele. Der Tag war trotzdem erfolgreich weil wir als Team eine sehr gute Stimmung hatten, und uns gegenseitig motivieren konnten. Ausserdem zeigte sich eine Bereitschaft für die kommenden Spiele, sich noch zu verbessern und die Hoffnung nicht aufzugeben.

Kommentare