Anmelden
11.11.2017Herren 1

Kadetten Schaffhausen vs. UHC R. Grabs Werdenberg

Nach der 3 Wöchigen Natipause hiess der nächste Gegner UHC R. Grabs Werdenberg.

Die Auswärtsmannschaft aus der Munotstadt, die sich einiges vorgenommen hatte, startete mit viel Selbstbewusstsein in die Partie. Doch die Spieler aus Grabs jubelten zuerst, nach einem Konter in der 8. Minute. Die Kadetten kamen immer besser ins Spiel und lediglich 5 Minuten später kam ein Doppelschlag der Schaffhauser und sie schienen die Partie zu drehen. Doch zu früh gefreut, glich doch das Heimteam kurz vor der ersten Drittelspause zum 2:2 aus.

Nach einem ausgeglichenem ersten Drittel kam eine fragliche 2 Minuten Strafe gegen die Schaffhauser, und mit ihr auch der Führungstreffer für die Heimmannschaft. Diese nutzte das Momentum gekonnt aus und erhöhte kurz darauf zum 2:4.

Somit gingen die Schaffhuser mit einem zwei Tore Rückstand in die 2. Drittelspause. Die Schaffhauser starteten stark ins letzte Drittel und konnten in der 43 Minute im Powerplay agieren, leider aber ohne Torerfolg. Nach guten Chacen auf beiden Seiten kam 5 Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer der Kadetten. Die Kadetten wollten jetzt natürlich den Ausgleichstreffer und nahmen ihr Timeout. Mit vollem Einsatz und über den Kampf kam der Ausgleich zum 4:4 in der 58. Minute! In einer körperbetonten Schlussphase kam der Schlusspfiff nach 60 Minuten und somit hiess es zum zweiten mal in dieser Saison Verlängerung. Die Oranje setzen sich gleich zu Beginn der Verlängerung in der Gegnerische Hälfte fest und machten Druck aufs gegnerische Tor, jedoch waren ihre Versuche nicht von Erfolg gekrönt. Nach einem Ballverlust startete der UHC Grabs einen Konter der glücklich mit einem Tor endete. Damit mussten die Schaffhauser sich mit einem Punkt zufrieden geben.

Kommentare