Anmelden
02.12.2017Herren 1

Kadetten Schaffhausen vs. UH Appenzell

Zur ersten Partie der Rückrunde lud der UH Appenzell. Einer der Gegner mit denen die Schaffhauser noch eine Rechnung offen hatten. Somit war die Gangart bestimmt. 3 Punkte auf Gedeih und Verderb. Doch das Spiel verlief in die andere Richtung. Appenzell konnte sich eine 1:5 Führung zur ersten Drittelspause sichern. Dieses Drittelsresultat spiegelte aber nicht das tatsächliche Spiel wieder. So waren die Kadetten über grosse Strecken im Ballbesitz und erarbeiteten sich hochprozentige Chancen, die allesamt am gegnerischen Torwart scheiterten, der das Spiel seines Lebens zu machen schien.

Im zweiten Spielabschnitt gelang den Schaffhausern mit Schudel und Stottele als Torschützen gleich ein Doppelpack zur rechten Zeit. Die Gäste schöpften daraus neue Kraft und der Druck auf das Tor der Appenzellner wurde erhöht. Druck konnte erzeugt werden und die Heimmannschaft wurde sichtlich zurückgedrängt und suchte verzweifelt nach einer Möglichkeit sich dem eisernen Griff der Schaffhauser zu entziehen. Dies gelang ihnen dann auch durch einen schnell ausgeführten Konter. Zwischenstand nach zwei Dritteln 3:6.

Man war sich bewusst, dass man schon weit höhere Tordifferenzen überwunden hatte und startete motiviert ins Schlussdrittel. Doch es fiel kein Tor mehr auf Seiten der Schaffhauser. Lediglich der UH Appenzell durfte noch einmal jubeln. Endstand 3:7.

Diese Rechnung ging nicht auf aus kadettner Sicht. Erwähnenswert ist aber, dass die Kadetten sich sichtlich im Powerplayspiel verbessert haben. Gespannt blickt man nun nach vorne zur Partie gegen den UHT S. Bronschofen am Samstag den 9. Dezember in der Schweizersbildhalle Schaffhausen. Der erste Sieg muss endlich Tatsache werden.


Matchtelegramm: Regli Matthias, Stottele Adrian (1,0), Schudel Elia (1,0), Fischer Lorenz, Schlatter Peter, Hablützel Marco, Gassmann Andreas (0,1), Zingg Mischa, Gysel Kevin, Jenny Lukas, Stoll Hannes (1,0), Kissling Jonathan, Gysel Janick, Bräm Elias, Schuler Andreas

Kommentare