Anmelden
14.10.2018Herren 1

Kadetten deklassieren Leader

 Zum dritten Spiel der laufenden Saison lud der UHC Mutschellen, ein bis dato unbekannter Gegner, die Kadetten zum Kräftemessen. Die Kadetten als Absteiger trafen auf den Tabellen-Leader. 

 
Wer die Favoritenrolle in diesem Spiel haben wird, konnte man vor dem Spiel nicht festlegen, da wie bereits erwähnt, diese Mannschaften noch nie aufeinander getroffen waren. Doch mit dem Startpfiff der Partie und wenigen Minuten Spielzeit drängten sich die Munotstädter dieser Rolle auf, diktierten doch sie schon von Beginn weg dieses Spiel. Bereits nach 5 Minuten erwischte E. Bräm den mutschellner Goalie in der tiefen Ecke und legte den Grundstein für ein Torfest, nach Schaffhauser Massstab. Die Gegner sahen sich oft in die Defensive gedrängt
und wurden hauptsächlich durch schnell ausgeführte Konter gefährlich. Doch die Kadetten standen solide und der Torwart, Imboden, hielt was es zu halten gab. Schliesslich erhöhte Götz zum 2:0 in der 15. Minute und die Moral des UHC Mutschellen bröckelte. Drittel zwei und drei gingen im gleichen Stil weiter. Die Chancen auf Seiten der Mutschellner wurden rarer, wohingegen die Kadetten derer vermehrt verbuchen konnten. Nach dem zweiten Drittel stand es 5:1, eine kleine Unaufmerksamkeit kostete die Kadetten das Shutout. Das letzte Drittel brachte eine ziemliche Überraschung auf Seiten der Munotstädter. Es gelang ihnen ihre Leistung auch in diesem Drittel aufrecht zu erhalten und sie bauten ihre Führung noch zum 6:1 auf. Mit diesem Sieg stehen die Kadetten nun an der Spitze der Tabelle, was aber nach 3 Partien noch nichts zu sagen hat.
 
Eingesetzt:
Imboden (T), Schudel, Zingg (1,0), K. Gysel, E. Bräm (1,2), Schlatter (2,2), Jenny (2 min), O. Bräm (0,1), Stoll (0,1), J. Gysel, Götz (1,0), Gassmann, Schnetzler, Hablützel, Vögele, Giger (1,0)
 
Nicht Eingesetzt:
Hauser (T)

Kommentare